Möbel Märki Logo

TEPPICHE

TEPPICHE

TEPPICHE

Teppiche schaffen eine wohnliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause und können, abgestimmt auf Ihre Möbel, tolle Farbakzente setzen. Orientteppiche werden handgeknüpft und sind somit Einzelstücke. Farb- und Dessinabweichungen sind deshalb nicht zu vermeiden, sondern sind ein Zeichen für die Echtheit des Teppichs. Um die Lebensdauer Ihres Teppichs zu verlängern, empfehlen wir die Verwendung einer Teppichunterlage. Fragen Sie in unseren Filialen danach.

Vermeiden Sie direkte Sonneneinstrahlung, da diese zu Farbveränderungen führen kann. Stellen sie keine Pflanzentöpfe aus Ton direkt auf Ihren Orientteppich. Der Teppich wird rasch faul, verschimmelt oder färbt ab. Wenn Ihre Tische und Stühle scharfe Kanten haben, versehen sie diese mit Gleitnägeln oder Möbeluntersätzen. Druckstellen erholen sich von selbst. Kein oder nur wenig Teppichshampoo verwenden, da dies der Wolle das natürliche, schmutzabstossende Fett entzieht.

Zu viel Feuchte tut dem Teppich nicht gut: Er wird wellig. Wenn sie den Staubsauger benutzen, tun sie dies immer in Florrichtung, ansonsten wird er zu stark beansprucht. Je feiner und antiker der Teppich desto weniger sollten sie ihn saugen. Abbürsten mit einer weichen Bürste reicht meistens aus. Vielbegangene Teppiche sollten Sie regelmässig saugen, weniger begangene Teppiche lediglich nach Bedarf. Eine einseitige Abnützung Ihres Teppichs können Sie vermeiden, indem Sie ihn von Zeit zu Zeit drehen.

Ausgeschüttete Flüssigkeit sofort mit einem trockenen Lappen oder mit Haushaltpapier auftupfen. Wir geben Ihnen gerne Rat, falls Sie einen hartnäckigen Fall haben. Teppichfarben strahlen wieder frisch, wenn Sie mit einem Schwamm lauwarmes Essigwasser ( 1 Teil Essig auf 10 Teile Wasser ) auftragen, sanft einreiben und dann gut trocknen lassen. Zum Trocknen niemals den Fön verwenden. Wenn Sie sich nicht darum kümmern wollen: Orientteppiche können Sie von uns auch fachmännisch reinigen, reparieren und restaurieren lassen.